Alle Artikel mit dem Schlagwort: Paar; Paarberatung; Kommunikation; Literatur; Beratung

Geld in Beziehungen

Geld in Beziehungen Meine Mutter kam aus einer verhältnismäßig wohlhabenden Familie; mein Vater war durch den Krieg entwurzelt und ein armer Schlucker. Im Laufe ihrer Beziehung drehte sich der Spieß um: Mein Vater machte Karriere und verdiente gut; meine Mutter war „Nur-Hausfrau“ und Mutter. Ohne eigenes Einkommen. Hat das in ihrer Beziehung eine Rolle gespielt? Ja, eine große. Meine Mutter bekam Haushaltsgeld zugeteilt und musste im Zweifelsfall Rechenschaft ablegen, wofür sie Geld ausgeben wollte. Mein Vater hatte immer das Gefühl, das Geld zusammen halten zu müssen. Verständlich, da er im Krieg erlebt hatte, buchstäblich alles zu verlieren. Eigenes, selbst verdientes Geld, so meine Erfahrung damals, bedeutet Unabhängigkeit und Macht in einer Beziehung. Alte neue Rollen-Modelle Heute erlebe ich Frauen und Männer zwischen altem und neuem Rollen-Modell – einerseits mit dem Anspruch, finanziell unabhängig zu sein und Haus- und Erziehungsarbeit paritätisch zu teilen. Andererseits schlägt die Wirklichkeit der gesellschaftlichen Arbeits- und Betreuungsmöglichkeiten den Frauen und Männern ein Schnippchen, spätestens, wenn Kinder da sind – es wird ihnen nicht gar nicht so leicht gemacht, alles unter einen …

Gründen im Team

Drum prüfe, wer sich “ewig” bindet….. Im Team gründen klingt verführerisch: Das Risiko gemeinsam tragen. Jemanden an der Seite haben, der mitplant, mitdenkt, mitbebt. Nicht alleine sein mit allen Ängsten, Sorgen, Fragen und Gedanken. Geteiltes Leid, doppelte Freude. Geteilte Arbeit, doppelter Erfolg. Und es stimmt. Erfolgreiche Gründer-Teams berichten davon, wie konstruktiv der Austausch ist, und wie sehr sich verschiedene Kompetenzen ergänzen. Wenn einer den Kopf hängen lässt, hat der andere gerade Mut. Immer gibt es einen Partner, der Lust hat, das Konzept zu diskutieren. Ideen fliegen wie Bälle hin und her. Wenn es hektische Zeiten gibt, kann man die Arbeit verteilen. Wovor der eine Angst hat, das fällt eventuell dem anderen leichter. Es gibt also gute Gründe, nicht alleine zu gründen. In der Gründungsforschung wurden Studien durchgeführt, die nahe legen, dass Teamgründungen erfolgreicher sind als Einzelgründungen. Breit diskutiert wird die These, dass vor allen Dingen heterogene Teams davon profitieren, dass verschiedene Kompetenzen zusammen kommen und Defizite der Einzelnen ausgleichen. Ca 20 % der KMU (kleine und mittlere Unternehmen) werden von Teams geleitet. Auch viele Startups …

Gib Dir selbst Recht!

Über die Kunst, gut mit sich – und anderen – umzugehen Manchmal fühlt es sich an, als wäre die Welt gegen mich. Nichts will so recht klappen. Ich gebe mir solche Mühe und dennoch: Der Empfänger kriegt die sorgfältig geschriebene Mail in den falschen Hals; ich realisiere, dass ich einen wichtigen Termin vergessen habe, die Verkäuferin ist unfreundlich und pampt mich an, der Schreibtisch ist voller Arbeiten auf die ich keine Lust habe. Und wie der Himmel will, spielt auch das Wetter verrückt und ich werde auf meinem Weg pitschnass. An diesen Tagen hilft nur eins: Durchatmen Ich habe festgestellt, es lässt sich Vieles aushalten – die kleinen wie die großen Widrigkeiten des Lebens, wenn ich auf meiner eigenen Seite bin. Das klingt einfach und selbstverständlich? Von wegen: Gelernt habe ich gemeinsame Sache mit meinem inneren Kritiker zu machen, gegen mich selbst. Es ist etwas schief gegangen? Mein Impuls ist, den Fehler bei mir selbst zu suchen. Ich häufe glühende Kohlen auf mein eigenes Haupt, wie das passieren konnte. An vielen meiner KundInnen erlebe ich, …

Paar sein

Eine kommentierte Literaturliste für alle, die an Paar-Themen und an Paarberatung interessiert sind. In den letzten Monaten habe ich mich im Rahmen einer Fortbildung quer durch die Literatur zum Thema Paare gelesen. Die folgenden Bücher finde ich sowohl für die interessant, die sich mit ihrer eigenen Paarbeziehung bzw. ihrer eigenen Paargeschichte beschäftigen wollen als auch für die, die im Rahmen ihrer beruflichen Arbeit mit Paaren zu tun haben. Hier eine kleine kommentierte Auswahl: Hans Jellouschek: Warum hast du mir das angetan? Untreue als Chance Dieses kleine Büchlein gefällt mir persönlich besonders gut. Jellouscheks Ausgangspunkt ist die Frage, welche Bedeutung es hat, wenn sich einer der Partner in einen Dritten verliebt und fremdgeht. Er beschreibt, welche Einflüsse auf Paare wirken, wie die Phasen einer normalen Paargeschichte sind, welche Rolle die Herkunftsfamilie für ein Paar spielen kann, was typische Themen einer Partnerschaft sind – und wie all dies dazu führen kann, dass es zu einer Affäre kommt. Dabei begreift er die Außenbeziehung als Versuch, eine Entwicklung in Gang zu setzen, die in der Beziehung selbst notwendig ist. …