Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kleinunternehmer

Am Ende wird Aschenputtel Prinzessin

Nicht nur die sind erfolgreich, denen der Erfolg in die Wiege gelegt wurde In den letzten Jahren ist für immer mehr Menschen eine Gründung in den Bereich des Möglichen gerückt. Die meisten von ihnen wollen nicht ein Unternehmen a la Siemens gründen, sondern eine Idee verwirklichen, ihren Lebensunterhalt auf eine Weise sichern, die sie erfüllt und die ihnen Spaß macht. Wenn die Unternehmen größer werden, dann hat das etwas mit der Sache zu tun – eine Gaststätte oder eine Eisdiele zu führen, ist alleine zu aufreibend; ein Zeichenbüro mit guten Aufträgen braucht Mitarbeiter, die Öffnungszeiten eines Bioladens lassen sich alleine nicht abdecken. Hinter diesen Unternehmen stehen eine oder mehrere Personen mit ihren Wünschen, Eigenschaften und Fähigkeiten, die Urheber und Motor der Gründung sind. Die Gründer dieser Unternehmen sind im Regelfall nicht als zukünftige Unternehmer geboren worden, sondern haben sich irgendwann gefragt: „Vielleicht ist das eine Option mit der Selbständigkeit. Soll ich das wirklich machen? Wird mich das glücklich machen? Ist eine Selbständigkeit so, wie ich sie mir vorstelle? Welches Risiko gehe ich ein – finanziell …

Anfangen

Unternehmerin sein lässt sich lernen Als ich mich selbstständig gemacht habe, habe ich viele Bücher gelesen. Was ich jedoch nur wenig gefunden habe, waren Menschen und Autoren, die mir konkret erzählt haben, wie es ihnen gegangen ist, als sie gegründet haben. Erfolgreiche Unternehmer erzählen häufig ausschließlich die Erfolgs-Storys – als hätten sie schon immer alles gewusst und wären sich immer sicher gewesen. Nur wenige erzählen von Rückschlägen, Zweifeln und Niederlagen. Nur langsam ändert sich die Gesprächskultur und Menschen berichten auch von dem, was bei ihnen schief gelaufen ist. Obwohl ich Betriebswirtschaft studiert hatte und das Vokabular kannte, haben mich diese Erfolgs-Storys oder rein sachlich gehaltenen Gründungsratgeber eher verschreckt als motiviert. Das fachliche Knowhow dieser Bücher ist schätzenswert und wichtig – aber sie berücksichtigten meine Gefühle nicht. Obwohl es bei einer Gründung doch darum geht, etwas innerlich Großes auf den Weg zu bringen, spielten die dazu gehörigen Träume und Ängste keine Rolle. In den letzten 18 Jahren habe ich viele Menschen in die Selbständigkeit und in der Selbständigkeit begleitet und beraten und viel von ihnen gelernt. …